StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Supermarkt

Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Admin


Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 07.09.13

BeitragThema: Supermarkt   Di Sep 10, 2013 7:49 am

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://closedheaven.forumieren.com/
Alex Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Supermarkt   Mi Sep 18, 2013 5:30 am

Alex nickte nur kurz und knapp bevor sie dann mit leisen schritten den Laden nach einigen Sachen abklapperte. Man wenn das mal alles aus gehen würde, wäre nicht unbedingt so toll oder .?! Sie packte sich einige sachen zusammen in eine große Tüte die sie zuvor aufgehoben hatte vom Boden und packte etwas Obst und fleisch hinein welches noch einige zeit haltbar war, So ein glück dachte sie nur und steckte noch einige Flaschen trinken hinein. Alex hoffte nicht etwas vergessen zu haben und sagte dann als sie sich dessen vollkommen sicher war "okay, ich denke ich hab alles gefunden" und schaute dann zu Dylan nicht weit entfernt von ihr stand. Dann fragte sie "Also wenn du nichts mehr brauchst ... können wir ja wieder los oder ?!" und hoffte das sie wieder zurück konnten. Ängstlich war die 15 Jährige nicht wirklich, und doch schauderte es ihr bei einigen der orte die früher so voller leben hier waren, und nun so gruselig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dylan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.09.13

BeitragThema: Re: Supermarkt   Mi Sep 18, 2013 7:52 am

<- Die Straße zur Stadt

Er ging hinter ihr her und blickte ihn die Fächer und Ablagen die voller Sachen waren, manche sahen besser aus als andere und bei manchen Sachen verdrehte es einem Regelrecht den Magen. Sie packte sich ein wenig was zusammen. Ihre Schritte waren leise. Doch hatte ich das Gefühl das würde auch nicht viel Bringen wenn die Zombies in der Nähe waren. Nachdem sie scheinbar alles fertig hatte Fragte sie mich ob ich noch was brauchte oder ob wir los konnten. Nein, eigentlich brauchte ich nichts. Alles was ich brauchte war bei mir zu Hause. Meine Übergangswohnung. Ich nannte es eher ungerne zu Hause, denn das war es für mich nicht und wird es auch niemals sein. " Soll ich dir mal einen Ort zeigen wo ich früher gerne war?", (Schwimmbad) fragte er sie als Antwort. Wenn sie weg wollte konnte er dies voll verstehen und würde sie auch wieder zurück begleiten, aber wenn man schon mal hier war.
Das war aber auch wiederum ansichtssache. " Also nur wenn du willst", fügte er dann hinzu nicht das sie denkt sie muss jetzt und er will ihr was aufdrängen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Alex Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 16.09.13

BeitragThema: Re: Supermarkt   Mi Sep 18, 2013 8:21 am

Alex schaute ihn etwas verwundert an, das man hier noch einen lieblingsplatz haben konnte ?! Aber sie wollte ja auch keine spielverderberin sein und nickte daher "Kla doch" und überlegte kurz. Ein Blick in ihre Tüte genügte und schon war sie wieder satt, ja das essen sah wirklich nicht mehr so appetitlich aus wie es wohl sollte, aber besser als verhungern oder etwa nicht. "Nur schnell aus diesem Eckelhaften Raum raus" und ging anschließend der bemerkung mit schnellen schritten hinaus aus dem laden und schaute sich um. Der mittag war wirklich toll, vorallem weil die sonne noch ziemlich hoch stand, obwohl sie von einigen wolken verdeckt wurde. Sie blieb vor der Türe etwa stehen mit dem rücken zu dieser und sah zu ihm da er etwa neben ihr stand "also wohin ?" und wartete auf eine reaktion oder eine art von antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dylan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 14.09.13

BeitragThema: Re: Supermarkt   Mi Sep 18, 2013 9:38 am

Sie stimmte ihm zu. Sie wollte also mit kommen. Ein leichtes Lächeln kam über seine Lippen. Ob es ihr dort gefallen würde das war wohl wieder eine andere Frage. Er aufjedenfall mochte es dort, einfach weil es nicht sehr verändert hatte und ihn an die Frühere Zeit erinnerte. Sowas gab es hier nicht mehr viel. Das meiste was man hier vorfand kam einen Fremd vor zumindest Empfand Dylan so.
Sie gingen zur der Tür vom Supermarkt mit schnellen Schritten folgte er ihr. In der Tür stoppten sie dann und sie fragte wohin es denn ginge. "Schwimmbad", sagte er ihr und nahm ihre Hand. Er öffnete schnell die Tür des Marktes und rannte dann über die Straßen, welche wohl am Gefährlichsten waren, die ganzen Ecken und Gassen. Er ließ ihre Hand nicht los. Egal ob es ihr Missfiel, dann sollte sie stehen bleiben, aber bei ihm war es einfach so drin. Das was er mochte beschützte er, das war bei ihm einfach so. Beim Schwimmbad angekommen dann ließ er sie los. Er rüttelte etwas an der Tür bis diese Aufging und er eintreten konnte. Er wartete bis sie es ihm gleich tat und schloss die Tür dann wieder.

-> Schwimmbad
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Supermarkt   

Nach oben Nach unten
 
Supermarkt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: The History :: The CIty-
Gehe zu: